Im „Verein Demokratie und Hochschule“ (VDuH) haben sich derzeit und ehemals aktive Mitglieder der Juso-Hochschulgruppen zusammengefunden, um politisches Handeln und politische Bildung an den Hochschulen im Sinne des Demokratischen Sozialismus und der Sozialen Demokratie zu fördern. Dabei geht es darum, ein Ehemaligen-Netzwerk aufzubauen und Projekte an den Hochschulen finanziell und politisch zu unterstützen.

Der VDuH versteht sich zudem als Plattform für die bessere Vernetzung zwischen Ehemaligen und Aktiven in den Juso-Hochschulgruppen. Regelmäßig werden im Rahmen größerer Veranstaltungen der Juso-Hochschulgruppen bundesweite Ehemaligentreffen organisiert.

Mit den Vereinsmitteln wird zudem die Arbeit der Juso-Hochschulgruppen unterstützt: Sei es durch die Durchführung eigener Tagungen oder die Mitwirkung bei Veranstaltungen der Hochschulgruppen – unser Ziel ist, dass die politische Arbeit an den Hochschulen erfolgreich fortgesetzt werden kann.

Der Vereinsvorstand besteht aktuell aus:
Kerstin Rothe, Niklas Konrad, Philipp Breder, Anna Wilhelmi

(gewählt auf der Mitgliederversammlung im Dezember 2017)